zurück zur Welpenseite

Geburt

Ca. eine Woche vor dem erwarteten Geburtstermin ziehe ich mit der werdenden Hundemama in unser Welpenzimmer um. Dort hat sie Gelegenheit sich mit der Wurfkiste anzufreunden und ist nachts nicht allein.

Unsere tragenden Hündinnen werden einige Tage vor, während und nach der Geburt rund um betreut, sodass wir im Notfall eingreifen können. Die Geburt findet selbstverständlich in unserem Beisein statt.

geburt_1 geburt_2

Das große Ereignis findet in einer Kunststoffwanne statt. Diese ist leicht und hygienisch zu reinigen
Die werdende Mama hat Wehen.

Die ersten beiden Welpen sind geboren. Damit sie geschützt sind, während der nächste Welpe geboren wird, legen wir sie in Sichtweite der Mama in eine Schale mit Wärmekissen.

geburt_3 geburt_4

Alle Welpen sind geboren. Zur besseren Trocknung wärmen wir sie mit Rotlicht.
Die Mutter wird nach draußen geführt, um sich zu lösen. Anschließend wird sie vorsichtig gewaschen und darf anschließend sofort zu ihren Babys.

Alle liegen zufrieden schmatzend an der Milchbar.

geburt_5

Na, hab ich das nicht toll gemacht?

Aufzucht

geburt_7

Die ersten Lebenstage verbleiben die Welpen aus Hygienegründen in der Kunstoffwanne.

innen box_1

Nach einigen Tagen zieht die frischgebackene Familie in eine größere Welpenbox um...

... was diese kleine Dame sichtlich genießt!

fressen_2

Mit ca. 3 Wochen gibt es den ersten Brei.

innen_2
innen_1

Der Auslauf wächst mit den Welpen. Erst gibt es nur ein kleines Stück angrenzend an die Welpenbox zu entdecken...

...später dann das halbe Welpenzimmer.

wohn_2
wohn_1

Unter Aufsicht dürfen die Welpen auch das Wohnzimmer unsicher machen.

Dort gibt es allerhand zu entdecken:
Z.B. die Schuhe unserer Pflegemama ;-)

wohn_3

Ach ja! Es geht mir supergut!

draussen_2
draussen_1

Bei schönem Wetter dürfen die Hundekinder draußen nach Herzenslust herumtollen. Hier gibt es auch spannende Sachen zu entdecken.

ein Knister-Tunnel

draussen_4
draussen_3

Was da wohl drin ist?

Eigentlich ist das der Hocker für die Menschen ;-)

draussen_5
draussen_6

Wenn es schön warm draußen ist, machen die Babys ihr Mittagsschläfchen auch geschützt draußen.

Zwei Schnarchnasen!

draussen_7

Manchmal bevorzugen die kleinen Racker auch ungewöhnliche Schlafplätze.

schnee_1
schnee_2

Im Winter sind die Ausflüge in den Garten auf ein paar Minuten beschränkt.

Aber auch das kann sooooo schön sein!

Nach dem Entwöhnen der Welpen verliert die Hündin durch den Abfall des Hormons Prolactin ihr Haarkleid. Das ist ein völlig normaler Vorgang und hat nichts mit Stress oder schlechter Ernährung zu tun.

Wenn Sie Ihren Züchter besuchen, treffen sie unter Umständen eine abgehaarte Hündin an.

Hier ein Beispiel:

daisy-vorher

vor der Schwangerschaft mit üppigem Haarkleid

daisy-abgeh

völlig abgehaart, nachdem der letzte Welpe ausgezogen ist

Man glaubt es kaum: Beide Fotos zeigen die gleiche Hündin!

Ein kleiner Trost ist, dass nach jedem Fellwechsel die Haare und Unterwolle um so schöner nachwachsen.

zurück zur Welpenseite

sheltiewelpen
sheltie hvalpe
sheltiezüchter
shetland sheepdog
welpen
hundezüchter